Smartes Lokal-TV – Neue Wege der Vermarktung



Am 24. und 25. September 2018 treffen sich Programmmacher, Veranstalter, Vermarkter sowie Vertreter der Medienpolitik und Regulierung in Potsdam, um über aktuelle Fragen und Entwicklungen in der Lokal-TV-Branche zu diskutieren. Der Lokal-TV-Kongress findet bereits zum vierten Mal statt und hat sich als Forum für lokales und regionales Fernsehen fest etabliert. So steht er nicht nur im Zeichen einer gemeinsamen Zukunftsgestaltung, sondern bietet auch Raum für Vernetzung und persönlichen Austausch.

Unter dem Thema „Smartes Lokal-TV – Neue Wege der Vermarktung“ beschäftigt sich der Kongress 2018 mit den Potenzialen von Smart TV und digitaler Werbung für Lokalfernsehen. Aber auch „smarte“ Strategien der Programmentwicklung sowie zukunftsweisende Vermarktungsmodelle, Kooperationen und Formate werden in verschiedenen Vorträgen und Workshops vorgestellt.

Wir suchen Beiträge für die Programmbörse!

In diesem Jahr veranstalten wir erstmals eine Programmbörse. Lokal-TV-Macher präsentieren darin besondere Beiträge und Formate, experimentelle Projekte aber auch außergewöhnliche Social-Media-Strategien und technische Innovationen. Anmeldungen sind bis zum 15. August 2018 erwünscht, auch Hinweise werden gerne entgegengenommen von Judith Günther: guenther(at)mabb.de, 030 264967 71.

 

Der Lokal-TV-Kongress ist eine Veranstaltung der

 Opens external link in new windowMEDIENANSTALT BERLIN-BRANDENBURG

Opens external link in new windowMEDIENANSTALT MECKLENBURG-VORPOMMERN

Opens external link in new windowMEDIENANSTALT SACHSEN-ANHALT

Opens external link in new windowSÄCHSISCHE ANSTALT FÜR PRIVATEN RUNDFUNK UND NEUE MEDIEN

Opens external link in new windowTHÜRINGER LANDESMEDIENANSTALT

 

Der jährliche Lokal-TV-Kongress entstand 2015 anhand der Zusammenführung der Lokal-TV-Tage Berlin-Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern sowie die Fernsehmesse Sachsen.